"Gesellschaft 4.0 oder Illusion 4.0" Wie digital ist unsere Zukunft?

Für das regionale Offensive Mittelstands Netzwerk Lübeck/Westmecklenburg und das Projekt „LoB in Aktion“ ist es bereits der zweite Unternehmertag mit aktiver Beteiligung. Schon 2016 in Schwerin engagierten wir uns als Partner bei der jährlichen Veranstaltung der Unternehmerverbände.
Am 21. April 2017 fand die erfolgreiche Kooperation mit den beiden Unternehmerverbänden eine Fortsetzung in Rostock – Warnmünde. Mit 350 teilnehmenden Unternehmern eine sehr gut besuchte Veranstaltung zum Thema "Gesellschaft 4.0 oder Illusion 4.0" Wie digital ist unsere Zukunft?
Den einführenden Vortrag z

ur Digitalisierung der Arbeit wurde von Jobst R. Hagedorn, Geschäftsführung der FAW gGmbH, gehalten. Neben der Sozialministerin der Landes Mecklenburg-Vorpommern Frau Stefanie Drese und nahm auch mit Frau Dr. Katrin Cholotta eine Vertreterin des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales daran teil.
Gemeinsam den digitalen Wandel und die Zukunft der Arbeit gestalten wurde unter anderem in einer Podiumsdiskussion mit regionalen Unternehmern diskutiert.
Über das Projekt „LoB in Aktion“ wurde dabei die Tischlerei Eigenstetter mit ihrem Industrieroboter, der auf Augenhöhe mit dem Tischler arbeitet, vorgestellt.
Martin Eigenstetter stellte dabei die wichtige Kooperation mit dem Frauenhofer Institut in Rostock heraus und betonte die enge Zusammenarbeit von traditionellen Handwerk und Ingenieuren bzw. Wissenschaftlern,  bei der Bewältigung der Herausforderungen der Digitalisierung. Dabei steht zudem stets das handwerkliche Können des Mitarbeiters im Mittelpunkt, denn der Industrieroboter kann ohne den Kollegen Mensch seine Arbeit nicht leisten. 

 

Frau Dr. Katrin Chalotta gab erste Einblicke in die Umsetzung des Weissbuches des Dialogprozesses von Arbeiten 4.0. Betriebliche Experimentierräume sin dabei ein vielversprechender Ansatz für die Zukunft der Arbeit. Das Projekt „LoB in Aktion“ wird daran aktiv in den ländlichen Räumen beteiligt sein. Gegenwärtig läuft das Verlängerungsverfahren dafür und die Neuausrichtung des Projektes innerhalb der Initiative Neue Qualität der Arbeit.

Der Tagungsmappe lagen unter anderem der INQA Unternehmenscheck "Guter Mittelstand" bei. Netzwerk und Projekt und die Tischlerei präsentierten sich mit einer Anzeige in der Tagungsmappe und mit einem Infostand. Gemeinsam vor Ort waren auch die Kollegen der Willkommenslotsen der FAW Akademie Rostock.

Unternehmertag Rostock 2017

  • LoB in Aktion auf dem Unternehmertag 2017
  • Jobst R. Hagedorn FAW gGmbH Geschäfstführung
  • Die beiden Geschäftsführer der Unternehmerverbände Pamela Buggenhagen und Manuela Balan

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen